Meldung vom 21.01.2020

Alpe Adria Cup: BC Vienna freut sich auf Viertelfinale

Kurztext (430 Zeichen)Plaintext

Der BC Hallmann Vienna startet am Mittwoch (19 Uhr) ins Viertelfinale des Alpe Adria Cups. Nachdem die Truppe von Luigi Gresta erstmals die Gruppe eines internationalen Wettbewerbs überstanden hat, trifft sie in der Runde der letzten acht auf Sluneta Usti nad Labem (CZE). Neben den Wienern qualifizierten sich auch die Swans Gmunden für das Viertelfinale. Das erste Spiel gegen Skrljevo (CRO) steigt am 29. Jänner.

Pressetext (1186 Zeichen)Plaintext

Für Vienna-Manager Petar Satzic ist Qualifikation für das AAC-Viertelfinale eine riesige Sache: „Das ist der größte internationale Erfolg unserer jungen Vereinsgeschichte! Ich bin extrem stolz, dass wir unsere wunderschöne Heimatstadt Wien international vertreten können.“ Gegen den Sluneta Usti nad Labem wartet aber eine schwere Aufgabe. Der tschechische Erstligist hat nicht nur seine Vorrundengruppe gewonnen, sondern steht auch in der starken Liga des Nachbarlandes richtig gut da. Als Tabellenfünfter liegen sie mitten im engen Verfolgerfeld, das sich hinter dem europäischen Spitzenklub Nymburk gebildet hat. 

Das Viertelfinale des Alpe Adria Cups wird in Hin- und Rückspiel entschieden. Nachdem Heimauftakt am Mittwoch (19 Uhr) muss der BC Hallmann Vienna am 5. Februar (18 Uhr) zum Rückspiel in den Norden Tschechiens. 

Die österreichischen Teams im AAC-Viertelfinale: 
 
22.01., 19 Uhr: BC Hallmann Vienna vs. Sluneta Usti nad Labem (CZE)
05.02., 18 Uhr: Sluneta Usti nad Labem (CZE) vs. BC Hallmann Vienna
 
29.01., 18 Uhr: BC Adriaoil Skrljevo (CRO) vs. Swans Gmunden
05.02., 19 Uhr: Swans Gmunden vs. BC Adriaoil Skrljevo (CRO)

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x