Meldungsübersicht
UAB

Zum Auftakt der zehnten B2L-Runde treffen die beiden jüngsten Teams der Liga aufeinander – die Upper Austrian Ballers und das Future Team Steiermark. Die Wörthersee Piraten möchten an ihren Überraschungssieg der Vorwoche anknüpfen und zuhause gegen Mistelbach als Sieger vom Feld gehen. Die Raiders empfangen die neu verstärkten Rocks und die Favoriten aus Güssing sind in Dornbirn zu Gast. Die Flames möchten sich in Klagenfurt gegen KOS Celovec beweisen, während die Alligators in Kufstein gastieren. Zum Abschluss treffen am Sonntag in der Steigenteschgasse Vienna United und BBU Salzburg aufeinander.

Weiterlesen
DUVHES 1

In Runde 9 der win2day BDSL treffen die ungeschlagenen Duchess aus Klosterneuburg ein weiteres Mal auf KOS Celovec. Die Tabellenführerinnen wollen sich gegen das Team aus Klagenfurt bereits auf das bevorstehende Cup-Semifinale vorbereiten. In Wien kommt es erneut zu einem Wiener Derby. Hierbei treffen die Timberwolves in der Steigenteschgasse auf die Damen von Vienna United. UBI Graz ist bei DBB LZ OÖ zu Gast und hofft gegen die geschwächten Welserinnen einen wichtigen Sieg einzufahren. Am Sonntag empfangen die Basket Flames außerdem UBSC-DBBC Graz. Beide Teams stehen aktuell bei acht Punkten und spielen somit um den dritten Tabellenplatz.

Weiterlesen
BSL22_Dukes_Bauer

Nur kurz durchatmen können die win2day-Basketball-Superliga-Teams, denn nachdem fünf von sechs Mannschaften bereits am gestrigen Donnerstag im Einsatz waren, folgt dieses Wochenende gleich die elfte Runde. Vor dieser Favoriten zu nennen, wird zunehmend schwierig, denn einige Klubs, die schwach in die Saison gestartet sind, kommen immer besser in Form. Das beste Beispiel sind die BK IMMOunited Dukes, die zuhause BC GGMT Vienna empfangen. Gegen die mächtigen Wiener wird es aber selbst für die derzeit heißen Klosterneuburger schwer, denn BC Vienna hat die Chance auf den zehnten Sieg in Folge! Ein kräftiges Lebenszeichen gaben am Donnerstag die Arkadia Traiskirchen Lions beim Derby-Sieg gegen St. Pölten von sich. Am Samstag wartet mit den Raiffeisen Flyers Wels schon der nächste harte Gegner. In der dritten Samstagpartie empfangen die Vienna Timberwolves die CITIES Panthers Fürstenfeld und die Wiener haben einen großen Vorteil: Aufgrund einer Verschiebung waren sie am Donnerstag nicht im Einsatz, sie sollten also das frischere Team sein. Ähnlich geht es den COLDAMARIS BBC Nord Dragonz, die ebenfalls spielfrei hatten. Mit den OCS Swans Gmunden haben sie am Sonntag aber einen Top-Favoriten auf den Titel zu Gast, bei dem es zuletzt wieder richtig gut läuft. Im Spiel SKN St. Pölten Basketball gegen Kapfenberg Bulls treffen ebenfalls am Sonntag zwei Mannschafen aufeinander, die in die Top 6 wollen. Am Weg dorthin könnte das Duell in der niederösterreichischen Landeshauptstadt sehr wichtig sein. In der finalen Sonntagspartie messen sich die Unger Steel Gunners Oberwart mit dem UBSC Raiffeisen Graz. Für die Steirer liefen die vergangenen Runden nicht nach Wunsch, während die Burgenländer sich weiter in Höchstform präsentieren. Gerade zuhause gehen die Gunners also als Favorit in die Begegnung.

Weiterlesen
BDSL22_UBSC-DBBC_Kuzma
Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel stellen die Damen aus Graz ihre ganze Klasse zur Schau und lassen den Basket Flames keine Chance. UBSC-DBBC zeigt trotz des Ausfalls von Annika Neumann eine tolle Teamleistung, während die Flames offensiv nicht gefährlich genug auftreten. Bereits am Sonntag kommt es zum Rückspiel in der Wiener Stadthalle. Weiterlesen
BSL22_Gunners_Howard

Der Feiertag hatte es in der win2day Basketball Superliga in sich! Sowohl die BK IMMOunited Dukes (gegen UBSC Raiffeisen Graz) als auch die Arkadia Traiskirchen Lions (gegen SKN St. Pölten Basketball) nutzten ihre Außenseiterrollen für überraschende Siege. Die Dukes setzten sich mit 87:72 gegen Graz durch, die Löwen triumphierten mit 86:75 im NÖ-Derby. Noch klarer ging es in den Partien BC GGMT Vienna gegen Kapfenberg Bulls und CITIES Panthers Fürstenfeld gegen OCS Swans Gmunden zu. Die beiden Titelanwärter aus der Bundeshauptstadt und vom Traunsee fuhren jeweils Kantersiege ein. Vienna schoss die Bulls mit 87:65 aus dem Hallmann Dome, die Swans gewannen auswärts bei den Panthers mit 100:71. Am spannendsten ging es im letzten Duell des Abends zu: Die Raiffeisen Flyers Wels forderten die Unger Steel Gunners Oberwart bis zum Schluss. In dem über fast 40 Minuten komplett ausgeglichenen Spiel waren die Gunners am Ende etwas cooler und holten so einen hart erkämpfen 85:80-Sieg.

Weiterlesen
3x3_Team Vienna

Es ist angerichtet! Nach einer langen, harten 3x3-Saison steht für Team Vienna dieses Wochenende der absolute Saisonhöhepunkt am Programm – das World Tour Finale in Abu Dhabi (Vereinigte Emirate). Auf diesen Moment haben die Wiener das ganze Jahr hingearbeitet, sind Schritt für Schritt die Weltrangliste emporgeklettert und haben sich schließlich für das prestigereichste 3x3-Turnier der Welt qualifiziert. Nur dabei sein, ist den heimischen 3x3-Stars aber schon lange nicht mehr genug. Das Quartett Quincy Diggs, Martin Trmal, Matthias Linortner und Stefan Stojacic will es jetzt wissen und sich den wichtigsten Titel der Saison sichern. Dass das kein Wunschdenken ist, zeigen die bisherigen Ergebnisse auf der World Tour. Team Vienna gehört in dem Wüstenstaat zum engsten Favoritenkreis und könnte dort am Samstag in der Gruppenphase (ab 16.25 Uhr MEZ) und am Sonntag in der Finalrunde (ab 13.25 Uhr MEZ) einmal mehr heimische 3x3-Geschichte schreiben. Ob das gelingt, sehen die Fans live im Fernsehen. ORF Sport+ überträgt alle Spiele der heimischen „3x3ler“! 

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden