Meldungsübersicht
SKNGMU
In der 17. Runde der bet-at-home Basketball Superliga gewannen die Kapfenberg Bulls das Steirer-Derby gegen UBSC Raiffeisen Graz mit 68:89. Vor allem kurz vor der Pause gelang den Bulls die Vorentscheidung. Die Überraschung der Runde lieferte der SKN St. Pölten, der die favorisierenden Swans aus Gmunden mit 82:71 nach Hause schickte und damit das Ticket für die Top-6 fixierte. Die Niederösterreicher trafen vor allem im Schlussviertel ihre Würfe hochprozentig und sicherten sich so den wichtigen Sieg im Kampf um die Play-Off-Plätze. Im Sky-Sport-Austria Livespiel setzten sich die Raiffeisen Flyers Wels gegen BC GGMT Vienna mit 101:91 durch und zogen mit dem direkten Konkurrenten um Platz fünf an Punkten gleich. Weiterlesen

In der verschobenen 17. Runde der bet-at-home Basketball Superliga steigen im Kampf um die Top-Sechs am Samstag vorentscheidende Spiele. Während der UBSC Raiffeisen Graz gegen die Kapfenberg Bulls als Außenseiter einen wichtigen Schritt Richtung Platzierungsrunde machen kann, könnten die Raiffeisen Flyers Wels mit einem Sieg beim BC GGMT Vienna im Sky-Livespiel auch die Wiener noch in Gefahr bringen. Unterdessen hätte der SKN St. Pölten Basketball bei einem Sieg gegen die Swans Gmunden einen Platz unter den ersten sechs Teams so gut wie fix. 

Weiterlesen
Das Grunddurchgangs-Finish der bet-at-home Basketball Superliga wird von Spiel zu Spiel spannender. Vor allem, weil die vor wenigen Wochen noch etwas abgeschlagenen UNGER STEEL Gunners Oberwart plötzlich Sieg um Sieg holen! So auch im heutigen Nachtrag gegen den SKN St. Pölten Basketball, den sie mit 78:71 für sich entschieden. Unterdessen schlossen die Kapfenberg Bulls mit einem 70:67-Sieg beim BC GGMT Vienna zum Spitzenduo Klosterneuburg/Gmunden auf, während die Arkadia Traiskirchen Lions mit einem 89:78-Sieg im Kellerduell gegen die Vienna D.C. Timberwolves das erste Mal überhaupt die rote Laterne abgeben konnten. Weiterlesen
Vergangene Woche musste der Spielplan der bet-at-home Basketball Superliga wegen einiger Coronafälle bei den BK IMMOunited Dukes adaptiert werden. Am Mittwoch steigen jetzt insgesamt drei Spiele: Während es sich bei den Spielen zwischen dem BC GGMT Vienna und Kapfenberg Bulls (5. Runde) und UNGER STEEL Gunners Oberwart und SKN St. Pölten Basketball (6. Runde) um Nachträge handelt, was vor allem personelle Auswirkungen hat, ist das Kellerduell der Arkadia Traiskirchen Lions gegen die Vienna D.C. Timberwolves ein vorgezogenes Duell der 17. Runde. Weiterlesen
Nachdem die BK IMMOunited Dukes wegen einiger COVID-19-Infektionen bis auf weiteres keine Spiele bestreiten können, adaptiert die bet-at-home Basketball Superliga den Spielplan der nächste Wochen. Die letzte Runde des Grunddurchgangs wird von 16. Jänner auf 3. Februar verlegt. Eine weitere Maßnahme ist die kurzfristige Verschiebung der gesamten 17. Runde, die eigentlich bereits dieses Wochenende angestanden wäre. Darauf einigten sich die Vereine in einer Sitzung am Donnerstagabend. Auch das Finale des Basketball Austria Cups wird neu angesetzt: Die UNGER STEEL Gunners Oberwart und die Swans Gmunden spielen am 6. März um den ersten Titel der Saison. Weiterlesen

Die UNGER STEEL Gunners Oberwart leben noch! Angeführt vom überragenden Quincy Diggs, der mit 38 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double auflegte, feierten die Burgenländer in ihrem ersten Schicksalsspiel einen 95:80-Sieg gegen den BC GGMT Vienna. Einen unglaublich wichtigen Erfolg holte auch der SKN St. Pölten Basketball, der in letzter Sekunde bei den Raiffeisen Flyers Wels 85:83 siegte – genauso knapp wie die Swans Gmunden gegen den UBSC Raiffeisen Graz (78:76). Während die Kapfenberg Bulls gegen Schlusslicht Arkadia Traiskirchen Lions beim 90:61 keine Probleme hatte, musste die Partie zwischen den Vienna D.C. Timberwolves und den BK IMMOunited Dukes wegen einiger Corona-Fälle beim Tabellenführer kurzfristig abgesagt werden.

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden