Meldungsübersicht
20230204_Lions

In der 20. Runde der win2day Basketball Superliga drehen die Arkadia Traiskirchen Lions das Auswärtsspiel bei den Unger Steel Gunners Oberwart im Schlussabschnitt und gewinnen knapp mit 73:71. Die Niederösterreicher treffen, im Gegensatz zu den Gunners sehr gut von der Drei-Punkte-Linie und feiern somit einen wichtigen Sieg. Die COLDAMARIS BBC Nord Dragonz und die Raiffeisen Flyers Wels schenken sich im Nachmittags-Duell nichts. Die Oberösterreicher sind zwar zumeist in Führung, können sich aber nie entscheidend absetzen und die Dragonz kämpfen bis zum Schluss. Am Ende treffen die Oberösterreicher die entscheidenden Würfe sicher und gewonnen mit 107:98. Die CITIES Panthers Fürstenfeld feiern einen Start-Ziel-Sieg gegen die Vienna D.C. Timberwolves ein. Die Steirer sind in allen Belangen überlegen und überrollen die Wiener mit 100:59. Der Tabellenführer BC GGMT Vienna feiert einen hart erkämpften 77:69-Sieg bei den Kapfenberg Bulls. Die Steirer kommen im Schlussabschnitt durch eine verbesserte Defensive nochmals bis auf fünf Punkte an die Wiener heran, die individuelle Stärke des amtierenden Meisters macht am Ende den Unterschied aus.

Weiterlesen
BSL23_SKN_Holton Jr.

Runde 20 in der win2day Basketball Superliga hat es in sich. Die unter dem Korb verstärkten COLDAMARIS BBC Nord Dragonz empfangen die Raiffeisen Flyers Wels – die Oberösterreicher mussten schon lange nicht mehr als Verlierer vom Feld. Die CITIES Panthers Fürstenfeld bekommen es mit den Vienna Timberwolves. Für beide Teams eine richtungsweisende Partie. In Kapfenberg empfangen die Bulls den Meister BC GGMT Vienna. Ein für gewöhnlich hochkarätiges Duell. Apropos hochkarätig. Die Unger Steel Gunners Oberwart bekommen es mit den Arkadia Traiskirchen Lions zutun. Der Meisterschaftsanwärter aus dem Burgenland ist gewarnt, denn die Löwen waren zuletzt „heiß“. Mit zwei absoluten Höhepunkten geht die Runde zu Ende. Die BK IMMOunited Dukes empfangen im Lokalduell den SKN St. Pölten Basketball. Im Spitzenspiel messen sich UBSC Raiffeisen Graz und die OCS Swans Gmunden.

Weiterlesen
OBERWRAT
Am Montagabend empfingen die Vienna Timberwolves in der Steigenteschgasse die drittplatzierten Gunners aus Oberwart. Die Burgenländer wurden allerdings ihrer Favoritenrolle gerecht und ließen in der Hauptstadt nichts anbrennen. Routiniert sicherten sich die Gunners wichtige Punkte und setzen sich somit von den Flyers auf Platz 4 ab. Die Timberwolves verbleiben hingegen am unteren Tabellenende. Weiterlesen
SMITH DUNK

Am heutigen Sonntag blieben in der win2day BSL die Überraschungen aus. In Wels, Gmunden und Wien sicherten sich ausnahmslos die Favoriten den Sieg, allerdings nicht ohne Schwierigkeiten. In Wels und Wien finden die Hausherren anfangs nur schleppend ihren gewohnten Rhythmus. Schlussendlich durften sich die Flyers dennoch über einen Platz in der Top-6 freuen und BC Vienna feierte einen Arbeitssieg. Der Cupsieger aus Gmunden setzte sich als einziger Gastgeber relativ ungefährdet gegen den steirischen Aufsteiger durch.

Weiterlesen
ZAAACH

In der win2day BSL blieb die Action zu Beginn des 19. Spieltages in Niederösterreich. Die Traiskirchen Lions trafen im Lions Dome auf die Dragonz aus Eisenstadt und in St. Pölten erwartete der SKN den Cupfinalisten aus Graz. Eine hochprozentige Dreierquote der Lions sorgte in Traiskirchen für einen eindrucksvollen Sieg der Hausherren. In der niederösterreichischen Hauptstadt hingegen verschenkt der Gastgeber kurz vor Schluss die Führung und muss sich gegen Zach Cooks und den UBSC Graz geschlagen geben.

Weiterlesen
BSL23_Flyers_ Awosika

Die 19. Runde in der win2day Basketball Superliga erstreckt sich auf insgesamt drei Tage. Und für die Teams bedeutet das einen wahren Kraftakt, denn die waren diese Woche fast alle schon im Einsatz. Jene Vereine, die am schnellsten regenerieren, werden am Wochenende wohl die besten Chancen haben. Am Samstag geht es los mit den Arkadia Traiskirchen Lions gegen die COLDAMARIS BBC Nord Dragonz und dem SKN St. Pölten Basketball gegen UBSC Raiffeisen Graz. Der Sonntag bringt dann die Duelle Raiffeisen Flyers Wels gegen Kapfenberg Bulls und OCS Swans Gmunden gegen CITIES Panthers Fürstenfeld. Außerdem empfängt BC GGMT Vienna die BK IMMOunited Dukes. Die Runde endet mit dem Spiel Vienna Timberwolves gegen Unger Steel Gunners Oberwart am Montag.

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden