Meldungsübersicht
3x3_Team Vienna

Es ist angerichtet! Nach einer langen, harten 3x3-Saison steht für Team Vienna dieses Wochenende der absolute Saisonhöhepunkt am Programm – das World Tour Finale in Abu Dhabi (Vereinigte Emirate). Auf diesen Moment haben die Wiener das ganze Jahr hingearbeitet, sind Schritt für Schritt die Weltrangliste emporgeklettert und haben sich schließlich für das prestigereichste 3x3-Turnier der Welt qualifiziert. Nur dabei sein, ist den heimischen 3x3-Stars aber schon lange nicht mehr genug. Das Quartett Quincy Diggs, Martin Trmal, Matthias Linortner und Stefan Stojacic will es jetzt wissen und sich den wichtigsten Titel der Saison sichern. Dass das kein Wunschdenken ist, zeigen die bisherigen Ergebnisse auf der World Tour. Team Vienna gehört in dem Wüstenstaat zum engsten Favoritenkreis und könnte dort am Samstag in der Gruppenphase (ab 16.25 Uhr MEZ) und am Sonntag in der Finalrunde (ab 13.25 Uhr MEZ) einmal mehr heimische 3x3-Geschichte schreiben. Ob das gelingt, sehen die Fans live im Fernsehen. ORF Sport+ überträgt alle Spiele der heimischen „3x3ler“! 

Weiterlesen
3x3_Team Vienna

Österreichs 3x3-Profi-Team aus Wien landet beim FIBA Challenger Turnier in Sacheon (Südkorea) auf dem starken zweiten Platz. Erneut ist das Erfolgsquartett Stefan Stojacic, Quincy Diggs, Matthias Linortner und Martin Trmal am Start. Besonders beeindruckend ist der Halbfinalsieg gegen Ub Huishan NE, die Nummer eins der Welt. Vor allem Neuverpflichtung Quincy Diggs ist bei dem hochkarätig besetzten Turnier in Südkrorea einmal mehr der „Difference Maker“.

Weiterlesen
3x3_U23-WM

Auch am zweiten Spieltag der Österreicherinnen bei der 3x3-Weltmeisterschaft in Bukarest (Rumänien) gaben die WU23-Spielerinnen alles. Gegen die deutlich favorisierten Niederländerinnen und Deutschen setzte es aber jeweils 14:21- und 14:15-Niederlagen. Die Österreicherinnen schieden somit bereits am gestrigen Samstag als Gruppenvierte aus dem Turnier aus. Heute, Sonntag, konnte sich Frankeich gegen die USA zum Weltmeister küren. Die Niederlande, gegen die das rotweißrote Quartett im „Pool-Play“ eine durchaus gute Figur machte, holten sich die Bronzemedaille.

Weiterlesen
Das 3x3 Team Vienna hat österreichische Basketballgeschichte geschrieben: Stefan Stojacic, Matthias Linortner, Martin Trmal und Quincy Diggs stürmten nach zwei großartigen Tagen ungeschlagen zu Gold beim World Tour Masters in Paris (FRA). Beim topbesetzten Turnier der höchsten Kategorie lieferten die Wiener eine perfekte Leistung ab – und gewannen am Weg zum ersten Masters-Sieg unter anderem gegen die serbischen Star-Teams Ub und Liman, die Nummer eins und zwei der Welt. Im Finale ließen sie angeführt vom entfesselten MVP Stefan Stojacic Utrecht keine Chance, womit ihnen der Siegerscheck über 40.000 Dollar sicher war. Weiterlesen
3x3_WM_AUT

Am ersten Tag der 3x3-Weltmeisterschaft in Bukarest (Rumänien) kann das österreichische U23-Quartett einmal deutlich gewinnen (22:6 gegen Sri Lanka) und muss sich einmal klar geschlagen geben (9:19 gegen Ungarn). Speziell in dem Auftaktspiel gegen die ungarischen Nachbarinnen wirken die Österreicherinnen nervös und zeigen sich insgesamt zu fehleranfällig. Gegen Sri Lanka präsentieren sich die Rotweißroten wesentlich gelassener und dominieren das Spiel von Anfang an. Die heimische Damenauswahl liegt somit vor den finalen Spielen in der so starken Gruppe D auf Platz 3. Um die theoretische Aufstiegschance ins Viertelfinale zu wahren, muss am Samstag auf jeden Fall ein Sieg gegen entweder Deutschland oder die Niederlande her.

Weiterlesen
3x3_Krisper

Nach der erfolgreichen Heim-EM der Damen in Graz wollen die heimischen Jungstars bei der U23-Weltmeisterschaft in Bukarest noch einen draufsetzen. Das österreichische Damenquartett ist bei dem Großevent in der sehr starken Gruppe D mit Deutschland, den Niederlanden, Ungarn und Außenseiter Sri Lanka gelandet. Die Truppe rund um 3x3-Damennationalteamspielerin Nina Krisper geht bei der morgen, Mittwoch, startenden Weltmeisterschaft als Außenseiter ins Rennen. Nach der erfolgreichen Qualifikation wollen die jungen Österreicherinnen aber natürlich auch in Rumänien auf sich aufmerksam machen.

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden