Meldungsübersicht
3x3_Herrenteam

Nach dem bitteren Ausscheiden der Damen am Vortag müssen am Samstag auch Österreichs 3x3-Herren die Segel streichen – und das obwohl sie sich im letzten Gruppenspiel mit 19:16 gegen Kanada durchsetzten. Österreich wäre nämlich auf Schützenhilfe aus Kroatien angewiesen gewesen. Die Kroaten verloren allerdings knapp gegen die Niederlande und besiegelten damit auch das Ausscheiden von Team Austria.

Weiterlesen
3x3_Momo Lanegger

Einen Dämpfer im Kampf um das Viertelfinale mussten Österreichs 3x3-Herren im Duell gegen Holland hinnehmen. Die Niederländer spielten extrem physisch und bereiteten den Hausherren damit Probleme. Diese leisteten sich zudem zu viele Ballverluste und verloren so nach hartem Kampf mit 15:17. Um 20.20 Uhr wartet mit Kanada der nächste Kracher.

Weiterlesen
3x3_Krämer

1:1 lautet die bisherige Bilanz der Österreicher beim FIBA 3x3 Olympic Qualifier. Damit ist in der Todesgruppe D immer noch alles möglich. Die Grundlage für den Aufstieg wäre also geschaffen, aber um gegen die Niederlande und Kanada als Sieger vom Platz zu gehen, wird es eine Leistungssteigerung brauchen. Die Herrenmannschaft gibt sich zuversichtlich.

Weiterlesen
3x3_Krämer
3x3-Basketball vom Feinsten bekamen die Fans am Grazer Hauptplatz zu sehen. In einem unglaublich spannenden und vor allem körperbetonten Spiel sicherten sich die Österreicher einen 18:17-Sieg. Team Austria zeigte, angeführt von "Momo" Lanegger, eine starke Mannschaftsleistung. Der Olympia-Traum lebt somit weiter. Weiterlesen
3x3_Momo
Das Männerteam verliert das Turnier-Debüt des 3x3 Olympic Qualifier gegen Letteland. Nach einem nervösen Start kämpfen sich die Österreicher zwar zurück in die Partie, doch die Letten legen ein unglaubliches Tempo vor und lassen sich auch vom physischen Spiel des Heimteams nicht aus dem Konzept bringen. Weiterlesen
MicrosoftTeams-image (1) Cropped (1)
Nach einem starken Gewitter musste der FIBA 3x3 Olympic Qualifier am Grazer Hauptplatz unterbrochen und die Arena geräumt werden. Es soll heute aber noch weitergehen - mit Fans und möglichst vielen Spielen. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden