Meldungsübersicht
R03_2979A

Angeführt von einem entfesselten Bogic Vujosevic gewinnen die Wiener das letzte Spiel im Alpe Adria Cup souverän. Nach 15 ausgeglichenen Minuten setzt sich BC Vienna immer weiter von den Kroaten ab und gewinnt am Ende verdient mit 94:74. Entscheidend war vor allem die bessere Wurfausbeute der Bundeshauptstädter, die 51% vom Dreier treffen. Die OCS Capital Bulls qualifizieren sich durch die Niederlage von Sluneta Usti für das Final Four des Alpe Adria Cups.

Weiterlesen
AAC24_Vujosevic
Der österreichische Vizemeister BC Vienna verliert in Slowenien gegen die Mannschaft Ilirija in einer schnellen und offensiven Partie. Obwohl die Wiener im Kampf um das Final Four im Alpe Adria Cup (AAC) keine Rolle mehr spielen, legen sie einen starken Start hin und fordern die Slowenen lange. Speziell das Duo Davor Konjevic und Bogic Vujosevic ist kaum zu stoppen. Gemeinsam kommen die beiden auf 65 Punkte. Die 101:121-Niederlage können sie damit aber nicht verhindern. Weiterlesen
Bogic Vujosevic
Der BC Vienna verliert nach einem harten Kampf gegen SCM Timisoara mit 90:106. Der österreichische Vizemeister ist bis zum Schlussviertel an den Rumänen dran, dann geht den stark ersatzgeschwächten Wienern (nur sechs Spieler im Einsatz) aber die Luft aus und sie müssen diese bittere Niederlage einstecken. Die Wiener haben noch ein Spiel im Bewerb. Weiterlesen
Urald King

Die OSC Capital Bulls verlieren bei MKS Dabrowa Gornicza mit 73:99. Die Bullen kamen in der ersten Halbzeit völlig unter die Räder und legen zur Pause bereits mit minus 34 zurück. Die zweite Halbzeit verlief zwar besser, aber der letztjährige Sieger des Alpe Adria Cup gewann trotzdem souverän.

Weiterlesen
_RM_5595

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel verschärfen die Tschechen das Tempo und ziehen bis zur Halbzeit auf 12 Punkte davon. Die Steirer versuchen zwar alles, um den Rückstand zu verkürzen, kommen aber erst kurz vor Schluss auf fünf Punkte heran. In der entscheidenden Phase finden die wichtigen Würfe leider nicht den Weg durch den Ring und so müssen sich die Kapfenberger im Alpe Adria Cup mit 94:99 geschlagen geben. Der BC Vienna feiert gegen den BK Redstone Olomoucko einen knappen 94:92-Sieg. Nach gutem Start verlieren die Wiener ein wenig den Faden und sind zur Mitte des dritten Viertel bereits 16 Punkte im Rückstand. Ein Timeout zeigt aber sofort Wirkung, die Wiener kommen bis zum Viertelende wieder an die Tschechen heran und haben am Ende den längeren Atem.

Weiterlesen
231029_BDSL_ubi_vt_041

Erneut muss das Team von UBI Holding Graz ersatzgeschwächt in der Women Adriatic Basketball Association (WABA) antreten. Auswärts gegen ZKK Orlovi Banja Luka ist man von Beginn weg im Hintertreffen und läuft dem gesamten Spiel einen Rückstand hinterher. Die Bosnierinnen agieren sehr druckvoll und den Grazerinnen passieren ungewohnt viele Eigenfehler, die die Gegnerinnen zu schnellen Punkten nützen. In der zweiten Halbzeit wechseln beide Teams alle Kaderspielerinnen ein, Banja Luka gewinnt am Ende verdient mit 93:66.

Weiterlesen
Weitere Meldungen laden