Meldung vom 04.04.2020

Corona-Krise stoppte Kata Takacs und ihr Überraschungsteam

Kurztext (265 Zeichen)Plaintext

Die Corona-Krise hat auch Kata Takacs und das Überraschungsteam der GiroLive Panthers Osnabrück in der DBBL gestoppt. Die 28-Jährige ist in der vorzeitig zu Ende gegangenen Saison 2019/20 als Spielerin ebenso wie als Coach erfolgreich gewesen.

Pressetext (1897 Zeichen)Plaintext

Laut der Gänserndorferin geht es in Tagen und Wochen wie diesen um „Struktur im Leben“. Mit Kolleginnen erstellt sie aktuell Videos für die Nachwuchsspielerinnen und -spieler der Panthers, die auf Instagram zu sehen sind. Die Mädchen und Buben sollen einen „Ball in der Hand haben“ und „auch einmal die Muskel anspannen“, erläuterte Takacs. Das Programm komme an, selbst Eltern würden mitmachen.

In der Meisterschaft der Damen Basketball Bundesliga (DBBL) waren die Panthers als Aufsteiger die „Überraschungsmannschaft“, so die Niederösterreicherin. Die Play-off-Qualifikation wurde souverän geschafft. „Da wäre noch viel drinnen gewesen.“

Selbst habe sie einen „Schritt nach vorne“ gemacht, resümierte die 28-Jährige, die jedenfalls auch einem österreichisches Damen-Nationalteam angehören würde. „Ich habe eine wichtige Rolle einnehmen dürfen.“ In Osnabrück fühlt sich Takacs nach eigenen Worten „echt wohl“. Sie gehe daher davon aus, dass sie auch in der kommenden Saison „hier spielen“ werde. Erste Gespräche zur Vertragsverlängerung seien durch die Corona-Krise unterbrochen worden.

Ein Verbleib der Niederösterreicherin in Osnabrück würde wohl auch bei den Junior Panthers Osnabrück begrüßt werden. Kata Takacs ist nämlich nicht nur Spielerin. Sie trainierte und coachte zuletzt zudem die MU12 und die WU14. Mit der Mädchenmannschaft holte die 28-Jährige den Titel in der Bezirksliga. Zudem war sie Assistant-Coach der Panthers Academy Osnabrück – mit Ex-UBI Graz-Guard Cierra Coffin – in der 2. DBBL Nord.  

Die Hallen in Osnabrück seien mit dem Beginn der Corona-Krise „schnell zu“ gewesen. Bis „das Leben reduziert“ worden sei, habe es jedoch gedauert, erzählte Kata Takacs nicht zuletzt. Weil sie viel mit Österreich in Kontakt sei, habe sie sich selbst und frühzeitig „in Quarantäne begeben“.

Text: Ernst Weiss – Foto: Online Fotobox

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Kata Takacs
1 079 x 607

Kata Takacs (. jpg )

Maße Größe
Original 1079 x 607 154 KB
Small 600 x 338 51,4 KB
Custom x